+49 (0)30 66778166
de German
Epson>Trommeln / Drums finden



Epson>Trommeln / Drums

Epson Trommeln günstig bei Eurotone kaufen

Auf dieser Seite finden Sie eine Liste aller Drucker, für die wir Epson-Trommeln führen. Bitte wählen Sie zuerst Ihre Druckerserie aus. Anschließend können Sie Ihr Druckermodell aus der Geräteliste auswählen und werden dann zu unseren Produkten weitergeleitet.

Bitte wählen Sie Ihre Epson-Druckerserie

 

Epson Trommeln für Ihren Laserdrucker

Der japanische Druckerhersteller Epson ist bekannt für seine hochmodernen Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte. Obwohl Epson mittlerweile verstärkt Tintenstrahldrucker mit hoher Druckreichweite im Office-Bereich einsetzt, bietet das Unternehmen nach wie vor Monochrom- und Farblaserdrucker in unterschiedlichen Größen und Ausführungen an. Interessanterweise werden derzeit nur monochrome Geräte für das Druckformat DIN A4 angeboten. Andererseits unterstützen Epson Farblaserdrucker auch das A3-Druckformat. Diese schnellen Laserdrucker werden hauptsächlich im Büroalltag eingesetzt. Wenn Sie einen Epson Laserdrucker besitzen, können Sie hier bei Eurotoner die entsprechenden Epson Bildtrommeln im Original oder als kompatible Epson Trommeln zu günstigen Preisen kaufen.

Was genau ist eine Epson Bildtrommel?

Die Bildtrommel ist eine der wichtigsten Komponenten eines Epson-Laserdruckers. Sie ist tief im Drucker eingelassen und sorgt für ein extrem scharfes Druckbild. Eine Epson-Trommel wird oft als Drum-Kit, Bildtrommel oder OPC bezeichnet. Die OPC-Variante ist eine organische Trommelbeschichtung namens Organic Photo Conductor. Ansonsten sind Epson-Trommeln mit Galliumarsenid oder Arsen-Tellur beschichtet.

Epson-Trommeln müssen vor dem ersten Gebrauch elektrostatisch aufgeladen werden. Dies geschieht mit einem dünnen Koronadraht oder einer Aufladerolle. Die Oberfläche ist hier positiv geladen. Die Oberfläche ist besonders lichtempfindlich. Der Grund dafür ist, dass das gedruckte Bild mit einem Laserstrahl oder LEDs auf die Oberfläche des Photoleiters übertragen wird. Auf die eigentliche Drucktechnologie wird später noch genauer eingegangen.

 

Epson-Trommeln werden oft als Verbrauchmaterial betrachtet, obwohl es sich im Wesentlichen um austauschbare Teile handelt. Verwechseln Sie die Bildtrommel nicht mit der Tonerkartusche, auch wenn beide Modelle gleich aussehen. Ein anderer Tonerbehälter als eine Trommel ist nur in Kombinationskartuschen verfügbar. In diesem Fall hängen beide Komponenten eng zusammen. Diese Komponenten werden oft als Einwegtrommel bezeichnet.

Die meisten Epson-Laserdrucker verwenden jedoch separate Bildtrommeln, die separat ausgetauscht werden müssen. Bei Eurotone können Sie sowohl Original-Bildtrommeln von Epson als auch kompatible Bildtrommeln von Epson kaufen. Beide sind exakt auf den jeweiligen Drucker abgestimmt und sorgen für eine hervorragende Druckqualität.

Wie ist eine Epson Trommel aufgebaut?

Mit jedem Epson Laserdrucker kann nur eine Bildtrommel verwendet werden. Grund hierfür ist der vorhandene Platz innerhalb des Laserdruckers sowie das entsprechende Aufnahmefach. Epson bietet Ihnen A4- und A3-Laserdrucker an. Dabei muss die Trommel auch so breit bzw. lang sein, dass die gesamte Druckbreite erreicht wird. Die Bildtrommel von Epson ist in einem robusten Kunststoffgehäuse untergebracht. Seitliche Kunststoffnasen und Einkerbungen sorgen für sicheren Halt im Aufnahmefach. Je nach Modell gibt es einen kleinen Griff, der das Einführen erleichtert.

Ein Teil der Bildtrommel von Epson ist direkt nach dem Auspacken sichtbar. Es ist eine bläuliche oder grünliche Oberflächenbeschichtung. Achten Sie darauf, die Epson-Trommel nicht mit den Fingern zu berühren. Fingerabdrücke können die Druckqualität beeinträchtigen. Wie bereits erwähnt, gibt es auch Einwegtrommeln mit aufgesetztem Tonerbehälter. Sie sind in der Regel etwas breiter und schmaler. Dagegen sind die einzelne Epson-Trommeln normalerweise röhrenförmig.

Die Epson-Trommel selbst besteht aus einem dünnen Aluminiumrohr. Diese enthält während der Herstellung eine lichtempfindliche Beschichtung. Die Trommel ist über seitliche Zapfen beweglich gelagert. Auf einer Seite befindet sich ein Fahrantrieb. Der kleine Motor und das Getriebe sorgen für eine zuverlässige Rotation, sodass die Trommel zusammen mit den Entwickler-, Transfer- und Fixierkomponenten gedreht werden kann.

Laserdrucker sind Seitendrucker, die zu druckende Seite ist also komplett vordefiniert. Dies erklärt auch die hohe Druckgeschwindigkeit von Laserdruckern. Wenn Sie eine neue Epson-Trommel auspacken, installieren Sie sie sofort. Setzen Sie die Beschichtung nicht längerem Tageslicht oder ultraviolettem Licht aus. Die Bildtrommel für Epson Laserdrucker kann jedoch problemlos lange in einer Verpackung gelagert werden. Die Komponenten zeigen keine signifikante Alterung.

Auf einer Seite des Gehäuses finden Sie verschiedene elektrische Kontakte. Sie dienen einerseits der Steuerung des Fahrantriebs und andererseits der Aufladung der Epson-Trommel. An diese Anschlüsse wird ein Koronadraht oder eine Aufladerolle angeschlossen. Viele Trommeln haben auch einen Chip. Dieser überwacht den Druckprozess und zählt jede gedruckte Seite. Chips finden Sie auch in Druckerpatronen. Sobald die maximale Seitenzahl für die Bildtrommel erreicht ist, wird der Druckvorgang verweigert. Daher muss zuerst eine neue Epson-Trommel eingesetzt werden, um den Druckauftrag abzuschließen.

Es gibt auch spezielle Chip-Reset-Geräte auf dem Markt, mit denen der Trommelzähler justiert werden kann. Dann drucken Sie auf eigene Gefahr. Wie lange eine Epson-Trommel tatsächlich hält, lässt sich nicht bestimmen. Ist die Maximalmenge erreicht, erhalten Sie eine entsprechende Meldung auf dem Druckerdisplay oder auf dem PC-Bildschirm. Dann ist es an der Zeit, eine neue Bildtrommel in Ihrem Epson-Drucker zu installieren.

Welche Trommeln verwendet Epson?

Epson bietet für seine Laserdrucker verschiedene Trommeln an. Kleine und kompakte Laserdrucker haben eine Kombination aus Trommel und Toner. Der Druckbereich ist hier eingeschränkt, da die gesamte Einheit nach Gebrauch ausgetauscht wird. Darüber hinaus sind kundenspezifische Epson-Einzeltrommeln mit einem breiten Druckbereich erhältlich. Sie werden unabhängig von der Epson-Tonerkartusche installiert.

Interessant sind die A3-Farblaserdrucker. Diese erfordern eine separate Epson-Trommeleinheit für jede Druckfarbe Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb. Daher ist es von Vorteil, über mindestens einen Ersatztrommelsatz zu verfügen, um unnötige Druckverluste zu vermeiden.

Wer steckt hinter Epson?

Hinter dem Epson-Label steckt die japanische Seiko Epson Corporation. Die Gruppe wurde am 18. Mai 1942 gegründet und hat heute ihren Hauptsitz in Suwa bei Nagano. Epson ist hierzulande vor allem für seine innovativen Drucker bekannt. Interessant ist, dass Epson bereits in den 1980er Jahren ein führender Hersteller von Nadeldruckern war und wichtige Standards gesetzt hat.

Heute produziert Epson neben Druckern auch Scanner, LC-Displays, Projektoren, ICs, Registrierkassen, Industrieroboter und Digitalkameras. Bahnbrechende Erfolge erzielte Epson auch mit den ersten mobilen Fotodruckern.

Der japanische Hersteller Epson bietet derzeit folgende Druckertypen an: Monochrom-Laserdrucker Farb-Laserdrucker Multifunktions-Laserdrucker Matrixdrucker Tintenstrahldrucker Multifunktions-Tintenstrahldrucker Mobile Foto-Drucker

So drucken Epson Laserdrucker mit einer Trommel

Das Laserdruckverfahren wird auch als Xerographie bezeichnet. Damals entwickelte das renommierte Unternehmen Xerox den Laserdruck. Normalerweise werden Druckdaten von Ihrem PC an einen Epson-Laserdrucker gesendet. Dabei wird die Epson-Trommel zunächst durch die Ladewalze oder Koronaladung positiv aufgeladen. Moderne Laserdrucker verwenden eine Aufladewalze, da die Ladekorona immer noch schädliches Ozon produziert.

 

Das Druckbild wird mit einem Laser oder einer LED und einem beweglich gelagerten Spiegel auf die Oberfläche des Photoleiters projiziert. Dazu werden zunächst alle Punkte der Epson-Trommel negativ geladen. Die Stellen, an denen das spätere Druckbild erscheinen soll, werden sozusagen gelöscht. Die zu druckende Seite wird somit pixelgenau und mit hoher Druckauflösung auf der Bildtrommel dargestellt. Anschließend dreht sich die Epson-Bildtrommel und kommt in den Bereich der Entwicklereinheit. Dort wird das feine Tonerpulver auf die Bildtrommel von Epson übertragen. Dieser bleibt an den negativ geladenen Punkten des Photoleiters hängen.

 

Bei einer weiteren Drehung kommt die Epson-Trommel in den Bereich der Übergabeeinheit. Das feine Tonerpulver wird mit Hilfe eines Transferbandes auf das Papier übertragen. Beachten Sie, dass der Ausdruck noch nicht wischfest ist. Es muss noch fixiert werden. Die Fixiereinheit besteht aus zwei Andruckrollen, durch die das Druckerpapier gezogen wird. Die Oberflächen der Walzen bestehen in der Regel aus Silikon. Eine der Walzen verfügt über ein Heizelement, das sich auf maximal 180 Grad Celsius erwärmen kann. Dadurch schmilzt der Toner und bleibt dauerhaft am Papier haften. Sie erkennen diesen Vorgang daran, dass das Blatt etwas warm ist.

Bevor die nächste Druckseite erstellt wird, muss die Epson-Bildtrommel noch entladen werden. Auch der Resttoner wird mit einem Schaber von der Oberfläche abgewischt und landet dann im Epson Resttonerbehälter. Der gesamte Vorgang wird dann für die nächste gedruckte Seite wiederholt.

Reichweite der Epson Bildtrommel

Zur Kostenplanung sollten Sie natürlich auch wissen, wie lange eine Bildtrommel für Ihren Epson Laserdrucker hält. Die Druckreichweite bedeutet jedoch nicht automatisch, dass die Bildtrommel von Epson nicht mehr verwendet werden kann. Hersteller verwenden in der Regel Durchschnittswerte für ihre Verbrauchsmaterialien für Toner und Druckerpatronen. Für eine bedruckte Seite wird eine maximale Farbdeckung von 5 % angenommen. Wenn Sie häufig große Schwarzbereiche oder viele Farbfotos drucken, kann die Reichweite natürlich reduziert werden.

Bei Epson Bildtrommeln sorgt der Chip dafür, dass jede gedruckte Seite unabhängig von der Farbsättigung gezählt wird. Nach Erreichen der maximalen Anzahl verweigert die Trommel die Arbeit. Dennoch ist es interessant zu wissen, wie viele Seiten gedruckt werden können, bevor zum Beispiel die Trommel gewechselt werden muss:

  • 20.000 Druckseiten
  • 30.000 Druckseiten oder
  • 42.000 Druckseiten

 

Wie findet man am schnellsten den passenden Epson Trommel hier im Shop?

Bei Eurotone können Sie Trommeln von hoher Qualität für Ihren Epson Laserdrucker kaufen. Dazu haben Sie die Möglichkeit, oben auf den Menüpunkt Bildtrommel zu gehen. Wichtig ist der zentrale Bereich der Website mit der Suchmaske. Hier müssen Sie die Hersteller-, Serien-, Modell- oder Produktnummer eingeben, damit die richtigen Trommeln für Sie übersichtlich aufgelistet werden. Die aktuellen Druckerhersteller mit ihren Marken finden Sie unterhalb der oben genannten Suchmaske. Durch Anklicken eines der Labels werden Sie zu den Trommeln des Herstellers weitergeleitet.

Sie sehen also, dass es bei Eurotone viele Möglichkeiten gibt, die richtige Epson Bildtrommel zu finden. Generell ist es wichtig, dass Sie vor der Bestellung in Ihrer Bedienungsanleitung nachsehen, welche Verbrauchsmaterialien für Sie geeignet sind. Zu diesem Zweck werden unsere Artikel in der Regel mit der Artikel-, OEM- und EAN-Nummer versehen.

Welche Vorteile bieten die kompatiblen Epson Trommeln von Eurotone?

Ihr Epson Laserdrucker zeigt Ihnen rechtzeitig an, wann die Bildtrommel im Gerät gewechselt werden muss. Wenn die Endzahl des integrierten Chips erreicht ist, können Sie mit Ihrem Gerät vorerst nicht weiterdrucken. Nutzen Sie in diesem Fall einfach unsere kompatiblen Epson Trommeln, die Sie hier günstig erwerben können. Diese passen perfekt und müssen sich nicht hinter den Originalen verstecken. Bezüglich Druckqualität oder Druckreichweite müssen Sie sich nicht einschränken, da jede Epson-Trommel exakt auf den jeweiligen Drucker abgestimmt ist.

Sie erhalten unsere kompatiblen Epson Trommeln in einer robusten Kartonverpackung, auf der alle wichtigen Informationen enthalten sind. Aus Umweltgründen verzichten wir jedoch auf bunte Hochglanzverpackungen, wie man sie oft bei Originalprodukten findet. Blisterverpackungen aus Plastik werden Sie bei uns nicht finden. Bitte beachten Sie, dass Epson Bildtrommeln sehr lichtempfindlich sind und vor UV-Strahlung geschützt werden müssen. Packen Sie Ihre neue Trommel für Ihren Epson-Drucker daher nur aus, wenn Sie die Trommel gleich einbauen.

Vieldrucker profitieren von günstigen Seitenpreisen. Sie erhalten Ihre Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei zugestellt. Bei Online-Bestellungen stehen nahezu alle gängigen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu zählen beispielsweise PayPal, VISA, Vorkasse, Klarna, Amazon Pay und Rechnung. Ihre Bestelldaten sind SSL-verschlüsselt und somit sicher. Bei Fragen zu den Produkten oder Anregungen steht Ihnen unser Kundenservice 5 Tage die Woche zur Verfügung.

Die Herstellergarantie Ihres Epson Laserdruckers bleibt erhalten. Darüber hinaus gewähren wir Ihnen eine Garantie von bis 2 Jahren auf Bildtrommeln. Falls Sie dennoch etwas bemängeln möchten, gewähren wir Ihnen ein 14-Tage-Rückgaberecht.

Was tun mit leeren Epson-Bildtrommeln?

Wie bei vielen Laserdruckermodellen gibt es einzelne Bildtrommeln, aber auch Trommel-Toner-Einheiten, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Im ersten Fall wird nur die Trommel getauscht, während im zweiten Fall entweder die komplette Kartuscheneinheit oder auch hier nur die oben liegende Trommel getauscht wird. Um die Bildtrommel von Epson zu entfernen, muss sie zuerst aus ihrer Verriegelung gelöst werden. Oftmals muss man einen Kunststoff-Sicherungsring und die seitliche Schrauben lösen.

Bei einzelnen Epson-Trommeln müssen Sie zuerst die Tonerkartusche entfernen. Legen Sie sicherheitshalber eine alte Zeitung vor Ihren Drucker, da der Resttoner sonst zu gravierenden Verunreinigungen führen kann. In der Regel können Sie die Bildtrommel leicht entnehmen. Verwenden Sie hier die Bedienungsanleitung für Ihren Epson-Drucker. Falls dort keine weiteren Informationen stehen, finden Sie auch im Internet zahlreiche Anleitungen und YouTube-Videos. Sie sollten die neue Bildtrommel von Epson schnell austauschen. Vermeiden Sie direkten Lichteinfall, da die Trommel selbst sehr lichtempfindlich ist.

Achten Sie darauf, die Epson-Trommel nicht mit den Fingern zu berühren. Fingerabdrücke auf der Photoleiteroberfläche führen zu schlechten Bildergebnissen. Je nach Bildtrommel müssen Sie ggf. den Chip wechseln, damit er den weiteren Druckvorgang nicht blockiert. Sie können auch die Verpackung der neuen Bildtrommel von Epson verwenden, um die alte Bildtrommel ordnungsgemäß zu entsorgen. Epson hat ein Rücknahmesystem für seine Bildtrommeln sowie für seine Toner- und Tintenpatronen implementiert. Sie können die entsprechenden Versandetiketten online ausdrucken, um leere Verbrauchsmaterialien kostenlos zurückzusenden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, diese beim örtlichen Recyclinghof abzugeben.

Weiteres Druckerzubehör für Ihren Epson Laserdrucker

Neben den verschiedenen Tonerkartuschen von Epson können Sie hier bei Eurotone auch die passenden Epson Bildtrommeln bestellen. Auch hier gibt es verschiedene Ausführungen, daher sollten Sie sich vor der Bestellung genau erkundigen, welche Verbrauchsmaterialien Sie für Ihren Drucker benötigen.

Bei Zahlungseingang bis 14 Uhr erfolgt der Versand der Ware noch am Tag der Bestellung. Noch bis zum nächsten Versand