+49 (0)30 66778166
de German

Nachfülltoner (Anleitung) Kyocera TK-1130

Nachfüllanleitung für Kyocera M2530,M2030dn PN, M2530dn, M2030, M2030dn, FS1030MFP DP, FS1030MFP, FS1030, FS1130, FS1130MFP DP, FS1130MFP, kompatibel zu TK-1130, 1T02MJ0NL0

Abbbildung 1

Entnehmen Sie die Tonerkartusche Kyocera FS1030, FS1130, FS1130MFP Ihrem Drucker und legen Sie diese vor sich auf den Tisch.

Abbildung 2

Um die Tonerkartusche zu befüllen, müssen Sie eine Einfüllöffnung in die Kartusche schmelzen.
Verwenden Sie dazu einen Lötkolben und schmelzen Sie, an der in Abbildung 2 gezeigten Stelle, ein ca. 10-12mm großes Loch hinein. Wenn Sie die Einfüllöffnung eingebrannt haben, sollten Sie diese säuberlich entgraten, da die Einfüllöffnung nach dem Befüllen wieder mit Gewebeklebeband verschlossen wird.

Bevor Sie das neue Tonerpulver hineinfüllen, müssen Sie den alten Resttoner aus der Kartusche entfernen. Resttoner verfügt aufgrund seiner häufigen Erwärmungen und Verwirbelungen über andere physikalische Eigenschaften wie im Vergleich zu dem neuen Nachfülltoner. Diese unterschiedlichen Eigenschaften verhindern die gründliche Vermischung beider und führen zu Klumpen Bildung, die die Qualität der Ausdrucke beeinträchtigt. Schütteln Sie den Alt Toner der Kyocera FS1030, FS1130, FS1130MFP Kartusche in einen dichten Plastikbeutel.

Befüllen des Kyocera M2530,M2030dn PN, M2530dn, M2030, M2030dn, FS1030MFP DP, FS1030MFP, FS1030, FS1130, FS1130MFP DP, FS1130MFP, kompatibel zu TK-1130, 1T02MJ0NL0:

Abbildung 3

Nehmen Sie nun die Tonerflasche und schrauben einen Einfülltrichter darauf. Der Trichter erleichtert Ihnen das Befüllen. Füllen Sie das Tonerpulver in die Tonerkartusche M2530dn, M2030, M2030dn ein (Abbildung 3). Wenn Sie die Kartusche befüllt haben, schneiden Sie ein Stück Gewebeklebeband ab und kleben es großzügig auf die Einfüllöffnung (Abbildung 4).

Wichtig: Die Einfüllöffnung muss absolut dicht sein. Durch leichtes Klopfen auf einem weißen Stück Papier überprüfen Sie die Dichtheit der Öffnung. Es darf kein Toner aus der Einfüllöffnung rieseln

Abbildung 4

Tausch des Tonerchips Kyocera M2530,M2030dn PN, M2530dn, M2030, M2030dn, FS1030MFP DP, FS1030MFP, FS1030, FS1130, FS1130MFP DP, FS1130MFP, kompatibel zu TK-1130, 1T02MJ0NL0:

Die Originalkartuschen von Kyocera sind in den meisten Fällen mit einem Toner-Chip für 7.200 Seiten ausgestattet. Es gibt auch Rebuilt-Kartuschen mit denen man 10.000 Seiten drucken kann. Diese besitzen allerdings keinen Toner-Chip. Wenn Ihre Tonerkartusche mit einem Toner-Chip ausgestattet ist, sollten Sie ihn nach der Befüllung austauschen (Abbildung 5). Der Toner-Chip hat die Funktion der Tonerfüllstandsüberwachung. Der Chip ist für 7.200 Seiten ausgelegt. Nach den 7.200 Seiten zeigt der Drucker an, dass die Tonerkartusche leer ist.

Abbildung 5

Durch Auswechseln des Chips wird Ihre Toner-Kartusche vom Drucker jetzt wieder als voll erkannt. Füllen Sie bitte immer auch Tonerpulver nach, damit Ihre Tonerkartusche die volle Seitenkapazität erhält. Sollten Sie darauf verzichten, kann es vorkommen, dass der Drucker die Kartusche mangels Tonerpulvers trotzdem als leer erkennt. In diesem Fall verliert der Toner Chip seine Funktion. Der Toner Chip ist 1x verwendbar.

Sie können die Tonerkartusche des Kyocera M2530dn, M2030, M2030dn auch ohne Toner-Chip betreiben, allerdings haben Sie keine Kontrolle mehr über den Tonerfüllstand. Sie müssen deswegen auf Ihre Ausdrucke schauen und kontrollieren, ob noch genug Toner in der Kartusche ist. Wenn Ihre Ausdrucke streifig werden oder in anderer Form nicht mehr Ihren Erwartungen entsprechen, sollten Sie die Kartusche nachfüllen.

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Eurotone übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

//cdn.shopify.com/s/files/1/0475/1903/9641/files/eurotone-logo-shop-bl1_1200x628_pad_fff.png?v=1600346282