+49 (0)30 66778166
de German

Nachfülltoner (Anleitung) Canon 737/CRG737

Vorbereitung zum Befüllen der Tone Kartusche Canon 737/CRG737 9435B002:

Canon imageCLASS MF 216 n, i-SENSYS LBP-151 dw, i-SENSYS MF 210 Series, i-SENSYS MF 211, i-SENSYS MF 212 w, i-SENSYS MF 216 n, i-SENSYS MF 217 w, i-SENSYS MF 220 Series, i-SENSYS MF 226 dn, i-SENSYS MF 227 dw, i-SENSYS MF 229 dw, i-SENSYS MF 230 Series, i-SENSYS MF 231, i-SENSYS MF 232 w, i-SENSYS MF 236 n, i-SENSYS MF 237 w, i-SENSYS MF 240 Series, i-SENSYS MF 244 dw, i-SENSYS MF 247 dw, i-SENSYS MF 249 dw

Abbildung 1

Nehmen Sie die Tonerkartusche des Canon MF 210,MF 211, MF 212 w aus Ihrem Drucker und legen Sie diese vor sich auf den Tisch (Abbildung1).

Abbildung 2

Brennen Sie mit einem Lötkolben an der in Abbildung 2 gezeigten Stelle eine Einfüllöffnung. Entgraten Sie säuberlich die Einfüllöffnung, damit nach dem Befüllen das Gewebeklebeband fest darauf klebt. Achten Sie darauf, dass keine Plastikspäne in die Tonerkammer hineinfallen, da diese das Druckwerk beschädigen können. Schütteln Sie den restlichen Toner aus, da aufgrund der unterschiedlichen chemischen und physikalischen Eigenschaften das alte und neue Tonerpulver miteinander verklumpen können.

Befüllen der Tonerkartusche Canon 737/CRG737 9435B002

Abbildung 3

Nehmen Sie die Tonerflasche zur Hand und schrauben Sie einen Einfülltrichter darauf. Schütteln Sie leicht die Tonerflasche auf, damit das Tonerpulver bessere Fließeigenschaften besitzt. Füllen Sie den Toner in die Kartusche ein (Abbildung 3). Wenn Sie die Kartusche befüllt haben, müssen Sie die Einfüllöffnung wieder verschließen. Schneiden Sie dazu ein Stück Gewebeklebeband zurecht und kleben es auf die Einfüllöffnung.

Zum Toner Chiptausch gehen Sie wie folgt vor:

Abbildung 4

Da die Kartusche Canon MF 210,MF 211, MF 212 w über einen Toner Chip verfügt, der den Tonerfüllstand überwacht, müssen Sie diesen nach jeder Befüllung austauschen. Nehmen Sie den neuen Toner Chip und setzen Sie ihn an die gleiche Stelle wie den Originalchip (Abbildung 4). Fixieren Sie den Austauschchip ggfs. mit einem Tropfen Heißkleber.

Durch Auswechseln des Chips wird Ihre Toner-Kartusche vom Drucker jetzt wieder als voll erkannt. Füllen Sie bitte immer auch Tonerpulver nach, damit Ihre Tonerkartusche die volle Seitenkapazität erhält. Sollten Sie darauf verzichten, kann es vorkommen, dass der Drucker die Kartusche mangels Tonerpulvers trotzdem als leer erkennt. In diesem Fall verliert der Toner Chip seine Funktion. Der Toner Chip ist 1x verwendbar.

Nach ein- bis zweimaliger Befüllung empfiehlt es sich, den Resttonerbehälter zu leeren, da sonst kein ordentliches Druckbild gewährleistet werden kann.

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Eurotone übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

Bei Zahlungseingang bis 14 Uhr erfolgt der Versand der Ware noch am Tag der Bestellung. Noch bis zum nächsten Versand